ETU-HQ.de | 13 Jahre -ETU- Expect The Unexpected! (Deutsche Spielergemeinschaft seit 2004)

Community

Clan

Intern

Server

Team Speak 3
ts.etu‑hq.de
(Passwort auf Anfrage)

Deine IP‑Adresse:
54.162.152.232

Die letzten 10 Meldungen

Die letzten 10 Artikel

Galerie

Rainbow Six: Siege

Termine

Destiny 2
24.10.2017 (6 Tage)
Wolfenstein II …
27.10.2017 (9 Tage)
Far Cry 5
27.02.2018 (132 Tage)

Zeiten

Rainbow Six: Siege
Sonntags 18‑20 Uhr

Ergebnisse

Call of Duty 4: Modern Warfare ETU 25:15 GFC
· Kompletter Bericht

Call of Duty 4: Modern Warfare ETU 26:14 UK
· Kompletter Bericht

Call of Duty 4: Modern Warfare ETU 28:20 HO
· Kompletter Bericht

· Weitere Ergebnisse

The Banner Saga 2 Test-Bericht

Offizielle Links:

Spiel: The Banner Saga 2 (Steam) | Entwickler: Stoic (Steam) | Verleger: Versus Evil (Steam)

Offizielles Video:

Test-Bericht zum Indie-Spiel

The Banner Saga 2

Datum: 20. April 2016 | Autor: Hellfire

The Banner Saga 2
The Banner Saga 2

Hintergrund

Der zweite Teil der Wikinger-Saga bringt uns zurück in die nordische Fantasie-Welt seines Vorgängers. The Banner Saga 2 schlägt ein neues Kapitel auf und führt die Geschichte der geplanten Trilogie weiter. Das Spiel stellt uns erneut vor schwere Entscheidungen und erfordert wieder unsere Geschicke. In The Banner Saga 2 liegt die Welt in Trümmern und die aus ihrer Heimat vertriebenen Flüchtlinge, darunter finden sich sowohl verarmte Bauern als auch hartgesottene Kämpfer, stemmen sich mit verbliebener Kraft gegen ihren Untergang und gegen ihre bösen Widersacher. Vor allem die sogenannten Dredge, das sind humanoide Wesen aus Stein, versetzen die Karawane in stetige Angst. Aber auf der gefährlichen Reise durch die malerischen Landstriche droht auch weiteres Ungemach, sowie Nahrungsknappheit, Misstrauen und Verrat. Die Handlung knüpft nahtlos an das Ende des ersten Teils an. Es ist daher vorteilhaft und empfehlenswert, The Banner Saga 1 bereits durchgespielt zu haben. Neueinsteigern kommt allerdings eine kurze Zusammenfassung der bisherigen Geschehnisse entgegen, wodurch auch sie in die Saga einsteigen können. Wer zudem über einen Speicherstand aus dem ersten Teil verfügt, kann diesen in das neue Spiel importieren, wodurch entwickelte Helden und gewonnene Klan-Mitglieder, sowie mitgeführte Vorräte und wichtige Entscheidungen übernommen werden.

Spielerfahrung

The Banner Saga 2 behält die grundlegenden Elemente und Mechaniken nahezu unverändert, aber in Kleinigkeiten leicht verbessert, bei. Ähnlich wie man es von Game of Thrones kennt, wird zwischen den Orten und Charakteren gesprungen. Es besteht ein ständiger Wechsel zwischen den einzelnen Reise-Abschnitten, den Dialog-Passagen und den rundenbasierten Kämpfen. Die Handlung gestaltet sich dabei im Wesentlichen über eingeblendete Text-Fenster, in denen die Ereignisse abgehandelt, Dialoge geführt und Entscheidungen getroffen werden. Die Entscheidungen erweisen sich häufig als hart, da wir oft zwischen Nutzen und Moral abwägen müssen und meistens nicht abzusehen ist, welche Konsequenzen drohen. Zudem müssen wir früh erkennen, dass wir nicht allen Gruppen helfen und nicht jede Person retten können. Letzteres gilt auch für unsere Helden, die wir im Verlauf des Spiels weiterentwickeln und zu denen wir entsprechend eine Verbindung aufbauen. Treffen wir die falschen Entscheidungen, wobei man ohnehin seltener von richtigen Entscheidungen sprechen kann, kann dies deren Tod bedeuten. Neben den zu führenden Dialogen, über die wir gelegentlich auch die gesonderte Vorrats-Beschaffung anstoßen können, müssen wir Pausen einlegen und Lager aufschlagen, um die Moral der Karawane hoch zu halten und unsere Helden weiter zu entwickeln und zu trainieren. Neben Vorräten allgemein brauchen wir Ansehen, das wir fast ausschließlich durch Kämpfe gewinnen. Durch dieses Ansehen können wir die Stufen unserer Helden steigern und Spezialangriffe freischalten. Allerdings benötigen wir das Ansehen auch, um regulär neue Vorräte zu erwerben. Hier stellt uns das Spiel also ebenso häufig vor die schwierige Entscheidung, ob wir Wert auf ausreichend Vorräte oder auf die Charakter-Entwicklung legen. Letzteres wirkt sich verständlicherweise deutlich auf die kniffligen Kämpfe, in denen die Runden-Strategie voll zum Zug kommt, aus. Abwechselnd ziehen wir und der Gegner mit jeweils einem Kämpfer über das Schlachtfeld und versuchen unsere Angriffe und Fähigkeiten möglichst sinnvoll und effektiv einzusetzen. Neben den im Vergleich zum Vorgänger etwas vielfältigeren Gegnern, gibt es auf dem Schlachtfeld zudem häufig auch Barrikaden. Mitunter können wir hierfür eigene Vorräte opfern, um dann auf dem Schlachtfeld taktische Vorteile ausspielen zu können. Wie schon bei der eigentlichen Handlung der Saga, gilt auch bei den Kämpfen, dass Neueinsteiger nicht zurückschrecken müssen, denn das Spiel führt in die Grundsätze verständlich ein.

Präsentation

Optisch und akustisch überzeugt The Banner Saga 2 durch seinen eigenen Stil. Sowohl die Charaktere als auch die Landschaften sind detailliert und liebevoll gezeichnet, sowie animiert. Untermalt wird die auch durch die hervorragende Erzählung begünstigte, einmalige Atmosphäre durch eine stimmige Hintergrund-Musik, die den aufmerksamen Spieler beziehungsweise Leser in die Fantasie-Welt eintauchen lässt. Einige Zwischen-Sequenzen an relevanten Handlungs-Punkten und eine gelegentliche Sprachausgabe werten die Präsentation ansprechend und gelungen auf und könnten für unseren Geschmack noch etwas umfangreicher ausfallen beziehungsweise häufiger vorzufinden sein. Natürlich wäre es schön, wenn alle Dialoge synchronisiert wären und es auch eine Lippen-Synchronisation gäbe. Für ein Indie-Spiel, das mit begrenzten Mitteln entwickelt wird, ist dies allerdings nicht selbstverständlich. Wer The Banner Saga 2 spielt, muss sich vor allem auf viel Text einlassen. Im Grunde spielt es sich wie ein interaktiver Fantasie-Roman, in dem man neben der dramatischen Handlung strategische Partien führt. Für diese aufreibende Geschichte sollte der Spieler neben der notwendigen Bereitschaft viel zu lesen auch die entsprechenden Englisch-Kenntnisse mitbringen, denn aktuell liegt das Spiel leider nur in dieser einen Fremdsprache vor. Eine deutsche Übersetzung soll jedoch schon bald folgen. Ein genaues Datum ist uns hierfür allerdings noch unbekannt.

The Banner Saga 2
The Banner Saga 2

Einschätzung

Im Test erweist sich The Banner Saga 2 als würdiger Nachfolger, bei dem keine Experimente eingegangen werden und das hohe Niveau des Vorgängers gehalten, wenn nicht sogar leicht angehoben werden kann. Die Geschichte wird durch die mitreißenden Dialoge glaubwürdig erzählt und die wunderschöne Zeichenkunst, sowie die musikalische Untermalung, tragen dazu bei, dass die Fantasie-Welt auf ihre eigene Art zu faszinieren weiß. Zudem ist The Banner Saga 2 durch die schwierigen Dialog-Optionen und die fordernden Kämpfe anspruchsvoll und abwechslungsreich genug, um auch einen Wiederspiel-Wert mitzubringen und einige Stunden zu beschäftigen. Dem geneigten Spieler dürfte somit im Moment nur die eventuelle Sprach-Barriere im Weg stehen. Sobald diese in Kürze fällt, spricht unserer Meinung nach nichts gegen einen Kauf und die damit verbundene Unterstützung des kleinen, unabhängigen Entwickler-Teams. Gerade wer den ersten Teil bereits gespielt und geliebt hat, wird wohl auch bei der Fortsetzung auf seine Kosten kommen. Für The Banner Saga 3 und damit dem Abschluss der Saga wünschen wir uns noch ein klein wenig mehr Zwischen-Sequenzen und eventuell komplett synchronisierte Dialoge, sowie bereits zur Veröffentlichung eine vollständige, deutsche Lokalisierung, die wir zum Zeitpunkt unseres Tests für The Banner Saga 2 leider noch nicht begutachten konnten.

Test-System:

Microsoft Windows 10 (64 Bit)
Intel Core i5-3570K (4,2 GHz)
NVIDIA GeForce GTX 680 (2048 MB)
16 GB DDR3-RAM (1600 MHz)
ASUS P8Z77-V (Intel Z77)
Samsung SSD 830 Series

Offizielle Bilder:

The Banner Saga 2The Banner Saga 2The Banner Saga 2The Banner Saga 2The Banner Saga 2The Banner Saga 2The Banner Saga 2The Banner Saga 2The Banner Saga 2The Banner Saga 2The Banner Saga 2The Banner Saga 2The Banner Saga 2The Banner Saga 2The Banner Saga 2The Banner Saga 2The Banner Saga 2The Banner Saga 2The Banner Saga 2The Banner Saga 2The Banner Saga 2The Banner Saga 2The Banner Saga 2The Banner Saga 2The Banner Saga 2The Banner Saga 2The Banner Saga 2The Banner Saga 2The Banner Saga 2The Banner Saga 2